Musikschüler aus Pönitz reisen nach Portugal

Erschienen in: Lübecker Nachrichten am 24.02.16

Schüler sammeln Flaschen für Tierschutz

Lübecker Nachrichten 24.09.15

Grund- und Gemeinschaftsschule Pönitz ist Teil des Leseweltrekordversuchs

Rund 200 lesebegeisterte Kinder und deren Eltern sind am 14. September um 19.00 Uhr auf Einladung der Grund- und Gemeinschaftsschule Pönitz in die Pausenhalle der Schule gekommen, um Teil eines Weltrekordversuchs zu sein: Kinder- und Jugendbuchautor Stefan Gemmel las aus seinem neuen Buch „Im Zeichen der Zauberkugel: Das Abenteuer beginnt“ und vereinte dabei Sprachkunst und Spontanschauspiel. Im Rahmen der „schnellsten Lesereise der Welt“ möchte Gemmel in 16 Tagen 80 Lesungen in allen Bundesländern Deutschlands halten.

Die Veranstaltung wurde von der RWE-Bildungsinitiative „3malE – Bildung mit Energie“ unterstützt.

60 Minuten lang drehte sich alles nur ums Lesen. Der mehrfach ausgezeichnete Lesekünstler Gemmel bot ein buntes Programm, in dem nicht nur gelesen und gelacht wurde. Er bezog seine kleinen Zuhörer auch in hohem Maße mit ein und erzählte viel Wissenswertes rund ums Buch, bevor er sich mit seinem Team zum nächsten Veranstaltungsort aufmachte.

Während des Abends wurde ein Hörspiel eingespielt, das Schülerinnen und Schüler der Klasse 3b eigens für diese Aktion aufgenommen haben und Teil eines großen Klangteppichs werden soll.

„Die Leseförderung ist für uns ein wichtiges Thema und wir möchten dazu beitragen, dass schon Grundschüler Freude an Literatur entwickeln. Wir hoffen, dass Stefan Gemmel den Rekord schafft, und drücken hierfür ganz fest die Daumen“, sagte Peter Schultalbers, Rektor der Schule.

Die Veranstaltung bildete den Auftakt von Stefan Gemmels schnellster Lesereise der Welt. Der Autor will innerhalb von 16 Tagen in alle Bundesländer Deutschlands reisen und dort mindestens 80 Lesungen halten, angelehnt an den literarischen Klassiker von Jules Verne „In 80 Tagen um die Welt“. Wenn Gemmel dies schafft, erhält der Künstler aus Lehmen an der Mosel seinen zweiten Eintrag in das Guinness-Buch der Rekorde. Der erste Rekord war Gemmel bereits 2012 mit der bisher größten Lesung eines einzelnen Autors und mit mehr als 5.400 Zuhörern gelungen.

Mit seinen Aktionen möchte Gemmel Kinder für Literatur begeistern und sie aktiv in das Abenteuer Lesen einbinden.

Weitere Informationen sowie Termine aller Lesungen sind im Internet unter www.3malE.de/leseweltrekord zu finden.

Scharbeutz, 15. September 2015

Schüler zeigen "Flossies Abenteuer im Meer"

Erschienen in: der reporter, 29.04.15

Pönitzer Schülerband auf Portugal-Tournee

Sehr geehrte Damen und Herren,

für die Musik-AG der Grund- und Gemeinschaftsschule der Gemeinde Scharbeutz in Pönitz konnte ein Austauschprogramm mit einer Partnerschule in Lagoa/Portugal initiiert werden. Die Planungen laufen auf Hochtouren - die Reise der Pönitzer Bandformation (Schlagzeug, Bass, Gitarre, Keyboard und viele Sängerinnen und Sänger) findet vom 18.3.2015 bis 26.3.2015 statt: Dort werden wir, in Gastfamilien untergebracht, mit der dortigen Partner-Band gemeinsame Auftritte vorbereiten und durchführen. Der Gegenbesuch mit Unterbringung in unseren Familien ist für die Zeit vom 26.6. bis 3.7. geplant. Die Portugiesen werden dann mit unserer Band proben und ebenfalls Auftritte mit uns spielen.

Neben einem straffen Programm zur Erkundung der portugiesischen Hauptstadt und der Algarveküste, von deren südwestlichstem Punkt des europäischen Festlandes einst Heinrich der Seefahrer die Welt zu entdecken versuchte, sind verschiedene Auftritte, unter anderem im städtischen Auditorium und natürlich der dortigen Schule, bereits fest terminiert.

Für die Pönitzer Schülerinnen und Schüler der neunten und zehnten Klassen bedeutet dies ohne Zweifel das Highlight der musikalischen Karriere an der Schule. Jan-Taken de Vries, Musiklehrer und Initiator dieses Austausches: „Die jungen Musikerinnen und Musiker haben sich zum Teil seit der fünften Klasse für die Schulband engagiert und zahlreiche Probennachmittage und -wochenenden zur Unterstützung von Schulaufführungen (Musicals, Tage der offenen Tür, Sponsorendinner usw.) investiert, so dass ich nun kurz vor ihrem Schulabschluss diese besondere Reise gern ermöglicht habe.“ Durch die langjährigen Portugal-Netzwerke von de Vries, der bereits seit seiner frühen Kindheit das Land kennen- und lieben gelernt hat, konnte die Partnerschule in Lagoa gefunden werden. Ebenfalls eine Gemeinschaftsschule mit ebenfalls einer ambitionierten Schulband und – so ganz nebenbei – in unmittelbarer Nähe zu Carvoeiro, der Top-Destination deutscher Reisender, gelegen. Unterstützung bekommt die Musikgruppe bei ihrer Tour durch die Deutsch-Portugiesische Gesellschaft (DPG), deren Landesverbände Schleswig-Holstein und Hamburg von de Vries vertreten werden, vom Lions-Club Lübecker Bucht und natürlich von der Schule Pönitz.

Viele musikalische Grüße,

Jan-Taken de Vries

 

Aktuelle Seite: Home Wir Presseberichte