Tanzgruppe "No Limits"

Die Gruppe "No limits" der GGemS Pönitz tanzt und trainiert seit Oktober 2014 jeden Mittwoch im Vereinsheim in Pönitz. Insgesamt 22 tanzbegeisterte  SchülerInnen aus den Jahrgangsstufen fünf bis sieben erlernen und erarbeiten Choreografien, die zu besonderen Anlässen aufgeführt werden. Ziel der Tanz-AG ist es Musik zu spüren, zu erleben und diesem Ausdruck zu verleihen. Dabei stehen die Freude und der Spaß am Tanzen in der Gruppe im Vordergrund. Es folgen einige Impressionen vom letzten Auftritt am 12. Februar im Rahmen der Infoveranstaltung.

 

Einladung zum Galadinner

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

wie Sie dem Terminkalender der Schule entnehmen konnten, werden Schülerinnen und Schüler der unserer Schule und der Cesar-Klein-Schule in Ratekau am 20.02.2015 ab 18:30 Uhr für Eltern, Lehrkräfte und Gäste ein Dreigängemenü kochen und für ein ansprechendes Ambiente unter professioneller Anleitung in den Bereichen Service von Herrn Casagrande aus dem „Cafe Wichtig“, im Bereich der Küche vom Chefkoch Herrn Reinhardt und Herrn von Oven vom „Seeschlösschen“ Timmendorfer Strand,  sowie der Unterstützung von Herrn Thieß aus unserer Schulküche sorgen.


Für diese Veranstaltung ist folgende Menüfolge vorgesehen:

 

                        Begrüßung:       Apero mit Prosecco

                                                          ***   

                        Vorspeise:        Räucherlachs auf Kartoffelpuffer mit Rucolasalat und Wasabicreme

                                                          ***

                        Hauptgang:     Gebratene Maishähnchenbrust mit mediterranem Gemüse und Rosmarinkartoffeln  

                                                          ***

Dessert:            Baileysküchlein mit warmer Pralinensauce und Kumquat-Kompott

                                   ***

 

Als Getränke werden zur Begrüßung ein Glas Prosecco und zum Essen nichtalkoholische Getränke gereicht. Diese Getränke sind im Eintrittspreis enthalten. Rot- oder Weißwein nach Wahl werden gesondert berechnet.


Den musikalischen Rahmen gestalten Herr de Vries mit Schülerinnen und Schülern unserer Schule und Herr Bergmann mit Schülerinnen und Schülern der Cesar-Klein-Schule.


Für das Dreigängemenü inklusive der Getränke wird ein Unkostenbeitrag in Höhe von 25,-- Euro pro Person erhoben. Der Erlös dieser Benefizveranstaltung ist jeweils zur Hälfte  für ein Projekt unserer Schule und der Cesar-Klein-Schule bestimmt, über das Schülerinnen und Schüler im Rahmen der SV entscheiden und am Abend dieser Veranstaltung bekanntgeben. Alle Beteiligten stellen ihre Arbeitskraft unentgeltlich zur Verfügung.


Für Ihre verbindliche Anmeldung reichen Sie uns bitte die anhängende Teilnahmeerklärung bis zum 06.02.2015 über das Sekretariat der Schule zurück. Die reservierten Karten bitte ich per Überweisung auf das Schulkonto zu bezahlen, diese liegen dann bei Frau Hartig im Büro für sie zur Abholung bereit.

 

Unsere Kontoverbindung lautet:

   

Verein der Freunde und Förderer der GemS

IBAN: DE71 2139 2218 0001 7108 22

BIC-Code: GENODEF1EUT    

-Volksbank Eutin-

 

Insgesamt stehen unserer Schule 60 Karten zur Verfügung.

Ich würde mich sehr freuen, wenn ich  Sie am 20. Februar 2015 um 18:30 Uhr begrüßen dürfte.


Mit freundlichen Grüßen


P. Schultalbers, Rektor

Neuer 5. Jahrgang im Schuljahr 2015/2016: Informationsabend am Donnerstag, 12.02.2015

Neuer 5. Jahrgang im Schuljahr 2015/2016:

Informationsabend am Donnerstag, 12.02.2015

 

Am Donnerstag, 12.02.2015, ab 18:00 Uhr sind Sie und Ihr Kind herzlich eingeladen, sich in der Pausenhalle der Grund- und Gemeinschaftsschule Scharbeutz in Pönitz über alle Fragen rund um unsere Gemeinschaftsschule zu informieren. Nach einer Begrüßung durch den Schulleiter gibt es für alle Gelegenheit zum Gespräch zu Themenschwerpunkten der Gemeinschaftsschule an einzelnen Ständen:

·        Unterlagen für die Anmeldung, Fragen zur Schülerbeförderung und Busfahrplänen, Informationen zur Schule

·        Schulband

·        Offene Ganztagsschule, Hausaufgabenbetreuung

·        Sportangebot in der 3-Feld-Sporthalle

·        Schulelternbeirat

·        Elterncafe´

·        Verein der Freunde und Förderer

·        Jugendpflege der Gemeinde Scharbeutz

·        Schülervertretung

·        Schulsanitätsdienst

·        Berufsorientierung/Coach

·        Sozialpädagogische Zusatzbetreuung/Trainingsraum/Prävention

·        Infos zu den Fächern Deutsch, Mathe, Englisch, Weltkunde, Naturwissenschaften

·        Wahlpflichtunterricht

·        Zukunftsschule

·        Schüleraustausch mit Finnland, China, Portugal (Schülerband)

 

·        Angebot von verschiedenen Arbeitsgemeinschaften:

o   Schülerband

o   Schülerzeitung

o   Tanzen

o   Sportangebote

o   Einrad fahren

o   Erwerb der Fahrerlaubnis für Mofa

o   Fahrradwerkstatt

 

Für Fragen rund um unsere Schule stehen neben dem Kollegium und den Elternvertretern der jetzigen 5. Klassen auch die Mitarbeiterinnen und -arbeiter der Offenen Ganztagsschule, Vertreter des Schulelternbeirates und Fördervereins, Sozialpädagoge Herr Lutz Maxwitat und von der Jugendpflege der Gemeinde Scharbeutz Benjamin Schmidt zur Verfügung. Frau Katrin Stange von der Gemeinde Scharbeutz gibt Informationen zur Schülerbeförderung und unsere Sekretärin Frau Sabine Hartig gibt Hinweise zum Anmeldeverfahren.

Die Schulküche sorgt für das leibliche Wohl.

 

Anmeldung im Sekretariat

·        23.02.2015 bis 04.03.2015 von 08.00 Uhr bis 13.00 Uhr

·        Mittwoch, 25.02.2015  zusätzlich von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Sie haben noch Fragen? Vereinbaren Sie gern einen persönlichen Beratungstermin über unser Sekretariat 04524- 70220.

Floorballturnier am 22.01. und 29.01.15

Floorballturnier am 22.01. und 29.01.2015

Am Donnerstag, den 22.01.2015, fand das erste Turnier des Jahres statt. Die Klassen 8a bis 8d traten in der Traditionssportart der GGemS Pönitz im Floorball gegeneinander an. Die Teams versammelten sich um 8.00 Uhr in der Sporthalle und wurden von den Organisatoren Hr. Lesky, Hr. Gaida und Fr. Gandl begrüßt. Herr Lesky übernahm die Moderation des Turniers und wiederholte für alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen die Regeln. Dann begann die Vorrunde, in der die Klassenteams in drei Gruppen gegeneinander antraten. Es wurde jeweils 7 Minuten gespielt und 3 Minuten pausiert. Im Anschluss an die Vorrunde gab es eine Frühstückspause. Die Teams wurden in der Zeit, entsprechend ihrer Ergebnisse aus der Vorrunde, in die Hauptrunde, in Champions League und Europa League, eingeteilt. Nach der Pause starteten die Teams gestärkt in die Hauptrunde. Es wurden faire, spannende Matches ausgetragen und bevor es zur Siegerehrung kam, gab es ein "All Star Game" Abschlussspiel, wozu jedes Team seinen besten Spieler bzw. seine beste Spielerin schickte. Alle Teams schauten das letzte Spiel von der Tribüne aus an und kamen im Anschluss zur Urkundenverteilung in der Mitte der Halle zusammen. Klarer Sieger des Turniers war die Klasse 8c, wobei ihr härtester Konkurrent die Klasse 8a war.

Eine Woche später wiederholte sich das Turnier mit den 7. Klassen. Am 29.01.2015 kamen die Teams der Klassen 7a bis 7c zusammen, um sich im hockeyähnlichen Spiel sportlich zu messen. Alle waren motiviert und wurden diesmal von Herrn Gaida empfangen. Der Ablauf des Turniers unterschied sich zu dem der 8. Klassen lediglich in der Anzahl der Gruppen. Es gab vier Teams pro Klasse, wodurch die Klassen teilweise gegeneinander spielen mussten. Wieder konnten spannende Zweikämpfe und erfolgreiche Zusammenspiele beobachtet werden. Viele Schülerinnen und Schüler entwickelten während des Turniers ihre Spielfähigkeiten enorm und zum Ende hin konnten immer mehr strategische Spielzüge erkannt werden. Auch an dem Tag gab es ein "All Star Game" Abschlussspiel, wobei diesmal die besten Spieler bzw. Spielerinnen der einzelnen Klassen zusammen kamen. Bei der Siegerehrung stand der Gewinner des Turniers fest. Die Klasse 7c konnte die Champions League für sich entscheiden, wobei die 7a auf Platz zwei kam und die Europa League gewann.    

Die Organisatoren Hr. Lesky, Hr. Gaida und Fr. Gandl bedanken sich für zwei faire, spannende Turniere und ein besonderer Dank geht an dieser Stelle nochmal an die engagierten Schiedsrichter Luka (8d), Niklas (9d), Justin (9d), Julian (9d) und Pascal (9d). Ihr habt eure Aufgaben verlässlich und kompetent erfüllt. Klasse!

 

Umfrage der GGemS Pönitz

Liebe Eltern, Schülerinnen und Schüler der Grund- und Gemeinschaftsschule Pönitz, wir haben eine Onlinebefragung vorbereitet und würden gerne von Ihnen/euch eine Rückmeldung zu verschiedenen Themen der Schule erhalten, damit wir Ihre/eure Meinung bei der Umsetzung von schulischen Themen wissen und angemessen berücksichtigen können.

Die jeweiligen Fragebögen können unter den folgenden 2 Links aufgerufen werden:

Elternbefragung

Schülerbefragung

Die Onlinebefragung ist bis zum 11. Januar 2015 freigeschaltet. Es wäre schön, wenn möglichst sehr viele von Ihnen/euch an der Umfrage teilnehmen würden.

Parisfahrt 14.09.14 - 19.09.14

Am Sonntag um 20:00 Uhr ging es los. Nach 12 einhalb Stunden sind wir etwa um 10:30 Uhr in Paris angekommen. Dort sind wir als erstes zu Carrefour gegangen um fürs Frühstück einzukaufen. Nachdem wir auf der Straße Baguette und Croissant genossen haben, konnten wir endlich unsere Zimmer beziehen. Danach ging es als erstes zum Eiffelturm. Auf dem Weg dorthin haben einige beschlossen eine Karusselfahrt zu machen. Dazu merkte jemand an: ,,Da werden sie alle wieder zu kleinen Kindern, nur dass sie jetzt Smartphones haben und Selfies machen.“ Jetzt hatten wir Zeit, um auf den Eiffelturm zu laufen oder zu fahren und einen tolle Ausblick über Paris zu genießen. Dann ging es zurück zum Hotel, wo wir eine kurze Pause hatten, bevor es abends zur Sacre-Coeur und dem Place du Tertre ging. Dort spendierte uns Frau Kipf freundlicherweise noch eine Kugel Eis.

Am Dienstag sind wir mit dem Bus zum Schloss Versailles gefahren. Danach ging es zum Triumphbogen und dann stand Shoppen auf der Champs-Elysées an. Am Abend haben wir noch unter dem Eiffelturm gepicknickt und ,,Wenn ich du wäre“ gespielt. Sogar die Lehrerinnen machten sich dabei lächerlich und französische Polizisten blieben nicht verschont…

Mittwoch sind wir mit der Metro zum Louvre gefahren. Als wir in der Schlange standen, kamen Flitzi und Lina auf die Idee, die Putzleute, die die Glaspyramiden saubergemacht haben, zu fragen, ob sie auch mal durften. Wer kann schon von sich behaupten den Louvre geputzt zu haben? Nachdem wir vor der Mona-Lisa von Asiaten mit Fotokameras bombardiert worden waren sind wir ins Einkaufszentrum Les Halles shoppen gegangen. Auch der Notre Dame statteten wir noch einen Besuch ab. Abends haben wir das Moulin Rouge von außen gesehen. Dabei stolperten wir über Bodenventilatoren, auf denen wir uns fühlten wie Marilyn Monroe. Danach sind wir ins Restaurant gegangen. Anschließend ließen wir den Abend vor der Sacre-Coeur ausklingen. Einige ließen sich noch porträtieren und andere haben Erfahrungen mit leicht aufdringlichen Straßenhändlern gemacht. Um 23:50 Uhr sind wir wieder im Hotel gewesen.

Am Donnerstag wollte auch die Letzte das Frühstück nicht verpassen. Auch das Kofferpacken ging nach einigen Komplikationen recht zügig. Auf dem Weg zur Galerie Lafayette kamen wir an der Opéra Garnier vorbei. Auch hier hatten wir wieder etwas Zeit um die Umgebung zu erkunden, sich in der Galerie Dinge außerhalb unserer Preisklasse anzuschauen oder einfach nur die Sonne und den letzten Tag in Paris zu genießen. Danach waren einige bei Crêpe City Crêpes essen, andere unternahmen eine Seinefahrt. Nach der vielen Freizeit war um 18 Uhr Abfahrt. Etwas überraschend kamen wir um 7 Uhr morgens in Pönitz an.

     

Aktuelle Seite: Home Wir Neuigkeiten (Archiv)